Herzlich willkommen in Palsweis

Einweihungsturnier in Palsweis vom 13. bis 15.09.2013


Anlässlich geänderter Lärmschutzauflagen mussten die Stockschützen Umbaumaßnahmen an der Sportanlage in Palsweis durchführen. In diesem Zuge wurden ebenfalls die Stockbahnen von zwei auf drei erweitert und die alten Bahnen neu verlegt. Mit vielen freiwilligen Helfern und der Unterstützung der Firma „Maisacher Tiefbau“ wurde die neue Anlage in ca. 2 Monaten fertiggestellt.

An diesem Wochenende (13.- 15.09.2013) wurden die neuen Stockbahnen zusammen mit 25 Vereinen aus den verschiedensten Landkreisen offiziell eingeweiht.

Den Anfang machten am Freitagabend die Damen. Hier überzeugten die Gäste aus Kranzberg ( 10:2 ) knapp vor den Damen aus Palsweis (10:2) , Oberroth (8:4) , Sigmertshausen (6:6), Haimhausen (4:8), Weichs (2:10) und Welshofen (2:10).

Am Samstag Vormittag kämpften 7 Herren-Teams in einer Vor- und Rückrunde um die Punkte. Die Mannschaft aus Oberroth setzte sich hier deutlich mit 20:4 Punkten durch. Gefolgt von Kreuzholzhausen (16:8), Petershausen (12:12), Palsweis (12:12), Germerswang (12:12), Röhrmoos (8:16), Maisach (4:20).

Nachmittags wurde ein Mixedturnier mit 5 Teams durchgeführt. Die Damen und Herren von „Fasanerie – Nord“ gewannen mit 16:0 vor Überacker (10:6), Palsweis (8:8), Maisach (4:12) und Sigmertshausen (2:14).

Den Abschluss der 3 tägigen Veranstaltung machten am Sonntag die Herren mit 2 Wettkämpfen. Auch hier kam der Sieger aus dem Landkreis Dachau. Der SC Sigmertshausen gewann mit 10:2 Punkten vor Haspelmoor (10:2), Landsberied (8:4), Palsweis (7:5), Feldmoching (4:8) und dem SV Mammendorf (0:12).

Zum letzten Turnier stellten sich dann erneut 7 Herrenteams zur Verfügung. Hierbei kam es zu einem spannenden Endkampf zwischen dem TSV Gernlinden und dem SV Tegernbach. Der TSV Gernlinden konnte seine Serie von 6 gewonnen Turnieren in Folge, nicht fortsetzen und musste sich mit dem zweiten Platz begnügen. Erster wurde der SV Tegernbach (19:5) vor Gernlinden (18:6), Hersching (14:10), Sulzemoos (11:13), Niederroth (9:15), Palsweis (8:16) und Emmering (5:19).

Die Stockschützen aus Palsweis bedanken sich bei allen Teilnehmern für ihr pünktliches Erscheinen, die faire Spielweise und für das gemütliche Beisammensein nach den Spielen.

Bei den Gästen für das Interesse an unserem Sport und natürlich bei den vielen freiwilligen Helfern.
Herzlichen Dank und auf ein Wiedersehen im Bürgerhaus Palsweis.